Platzregeln für die Golfanlage am Twistesee (Stand: 19.02.2019)

Aus" (Regel 18.2)

  • ist durch weiße Pfosten, weiße Bodenlinien oder weiß markierte Bäume gekennzeichnet.
  • an Bahn 5 gilt der Zaun zusätzlich als Ausgrenze.
  • Ein Ball, der eine öffentliche Strasse / Weg, die zum AUS erklärt worden ist, kreuzt und jenseits dieser Strasse / Weg zur Ruhe kommt ist im AUS, auch wenn er auf einem anderen Teil des Platzes liegt.

 

"Penalty Areas" ( Regel 17 )

  • Die Innenkante der Mauer an Grün 9 (zum Grün!) begrenzt die Penalty Area. Somit befinden sich die Mauersteine innerhalb der Penalty Area.

 

"Erleichterung von ungewöhnlichen Platzverhältnissen" (Regel 16.1)

 

Erleichterung kann in Anspruch genommen werden bei:

  • dem unbefestigten Weg, der Bahn 1 durchquert,
  • allen Abschlagstafeln, Bänken, Papierkörben und Ballwaschsäulen,
  • den Fangnetzen an den Abschlägen von Bahn 5,
  • der Golfballskulptur und dem Stromkasten an Bahn 9.

 

Erleichterung muss in Anspruch genommen werden bei:

  • allen durch Bänder und Anpflockung kenntlich gemachten Junganpflanzungen;
  • den fest angelegten Wintergrüns auf den Bahnen 1 - 4;

 

"Hunde":

  • Während der Durchführung von Turnieren sind Hunde auf der Golfanlage nicht zugelassen!

 

"Strafe bei Verstoß gegen eine Platzregel"

  • Zählspiel:     Grundstrafe (2 Strafschläge)
  • Lochspiel:     Lochverlust

 

Spielunterbrechung:

  • unverzüglich:          1 langer Signalton
  • Unterbrechung:       3 kurze Signaltöne (wiederholt)
  • Wiederaufnahme:   2 kurze Signaltöne

 

Spielunterbrechung bei Blitzgefahr obliegt der Eigenverantwortung des Spielers (Regel 5.7 a.).

 

Entfernungsmarkierungen:

  • 100 m Pfosten        1 Ring
  • 150 m Pfosten        2 Ringe      (Alle gemessen bis zum Grünanfang)


 

Golf- und Landclub Bad Arolsen e. V.
  |  
Email: info@golf-arolsen.de
  |  
Phone: 0 56 91 62 84 44
  |  
Fax: 0 56 91 62 84 45
  |  
Zum Wiggenberg 33
  |  
Bad Arolsen, 34454